Wasser

By , May 31, 2010 11:11 pm
Jetzt haben wir auch fließend Wasser. 30 Liter aus einem Kanister. 30 KG fühlen sich irgendwie schwerer an, als sie sich anhören.

Schlafen im Land des Jura-Kalks

By , May 31, 2010 10:57 pm

box

Picture 1 of 1

Vorzelt

By , May 20, 2010 3:50 pm
Ich mache mir schon eine ganze Weile Gedanken über ein Vorzelt. Ein wenig mehr (trockenen) Platz zu haben, bei so Wetterlagen, wie sie zum Beispiel gerade hier im Mai vorherrschen, ist sicher kein Fehler. Mit einer kurzen Kederschiene könnte es prima am aufgeklappten Dach befestigt werden. Und bei der Zeltwand-Nähaktion mit den runden Reissverschlüssen habe ich - zumindest gefühlt - genug Erfahrung gesammelt, um so ein Ding zu nähen. Nur diesmal ganz ohne Reissverschlüsse! Schnell auf- und abgebaut, leicht und stabil soll es werden. Nach langem rumprobieren am Computer kam ich dann auf ein Design mit drei Zeltstangen, die sich insgesamt dreifach kreuzen. Die Herausforderung hier liegt wohl eher darin, anständige Schnittmuster am Rechner hin zu bekommen. Werde wohl erst mal als proof of concept ein Modell im Maßstab 1:5 basteln.

vorzelt2

Picture 1 of 1

Jetzt neu: weniger Styrodur-Grün innen

By , May 19, 2010 11:02 pm

Strom

By , May 12, 2010 7:29 pm
Die Kabel sind verlegt!

Feuer und Wasser

By , May 3, 2010 11:22 am
So langsam lässt sich das Endprodukt erahnen. Es sind zwar immer noch ganz ganz viele kleine oder auch größere Baustellen – aber ein Ende ist so langsam abzusehen. Es ist alles verdammt nah an der Visualisierung beblieben. Aber mit dem Unterschied, dass wir statt eines zweiflammigen Spirituskochers eine kleine Spüle und Platz für einen kleinen Gaskocher eingebaut haben. Fließend Wasser und auch Abwasser ist eine feine Sache. Habe es zumindest in den Pyrenähen vermisst. Das rumhantieren mit einem Wasserkanister und das Feuchtbiotop, dass unweigerlich um das Auto herum entsteht muss auf Dauer nicht unbedingt sein. Also gibt es jetzt eine Schublade mit Spüle im Rolladenschrank. Was jetzt noch fehlt ist die Innenverkleidung der Wände und Decke, ein Haufen Gebastel mit Holzleisten in Ecken und um die Dachluke, Strom und Wasser. Ach ja, unten fehlt auch noch die Verkleidung mit dünnem Holz.

Panorama Theme by Themocracy